Schaden.com - Projects * Publishing * for International Contemporary Photography

 

Daniel Schumann
Purpur Braun Grau Weiß Schwarz. Leben im Sterben
HC, 21,5 x 27 cm., 112 pp.
Kerber 2009
bei Amazon shoppen

Daniel Schumanns ein Jahr umfassende Fotoarbeit zeigt Menschen, die in dieser Zeit im Hospiz gelebt haben. Menschen kommen, Menschen gehen, manche verweilen länger, andere kürzer.
Sterben und Tod sind Tabuthemen geworden: Das Leben wird länger, das Alter oft von Gebrechlichkeit, Krankheit und Einsamkeit bestimmt. Menschen sterben in Krankenhäusern ? im gesellschaftlichen Abseits.
Schumann bricht mit diesem Tabu, "Fotografien machen den Tod sichtbar, mit all den Schmerzen und Leiden, die tödliche Krankheiten mit sich bringen, aber auch mit der Gewissheit, dass ein Abschied in Frieden und Würde möglich ist", schreibt der 1981 in Duisburg geborene Fotograf. S. studiert seit 2003 Fotografie und Medien an der FH Bielefeld; 2008: Preisträger F/Stop-Wettbewerb, Leipzig; 2008: Festivalteilnahme Rhubarb-Rhubarb, Birmingham; 2008: Erster Preis »Erstwerk - Wettbewerb für Buchgestaltung,« ausgelobt vom Institut für Buchgestaltung der FH Bielefeld

 


random picks