Schaden.com - Projects * Publishing * for International Contemporary Photography

 

Christopher Muller
Seeing things
HC, 26,5 x 21,5 cm., 127 pp.
Verlag für moderne Kunst 2002
bei Amazon shoppen

"Seit den frühen neunziger Jahren verfolgt Christopher Muller mit großer Konsequenz einen eigenständigen bildkünstlerischen Ansatz, der um den Begriff des 'Stillebens ' kreist. In Anknüpfung an Claesz, Flegel, Chardin, Manet, Morandi u.a. kopiert er aber nicht einfach deren Bildformen in das zeitgemäße Medium der Fotografie. Mullers Arbeiten reformulieren vielmehr in einer realistischen' Manier die Bildform des Stillebens, indem sie deren semantischen Raum öffnen." (aus dem Essay von Stefan Gronert)

 


random picks