Schaden.com - Projects * Publishing * for International Contemporary Photography
Guy Tillim
Roma, Città di Mezzo
HC 17 x 22 cm., im Leporello.
Punctum 2009

Nach Koudelka, Parr, Petersen und Basilico wurde zuletzt Guy Tillim eingeladen, die Stadt Rom zu porträtieren. Er dokumentiert ein Rom im Umbruch, von den Bauwellen nach 1870, der von Mussolini geprägten faschistischen Moderne bis zum Wohnungsbau nach dem 2. Weltkrieg.
So führt Tillim seine früheren Arbeiten fort und erlaubt uns nebenbei einen Blick auf Rom abseits der ausgetretenen Spuren.