Schaden.com - Projects * Publishing * for International Contemporary Photography

 

Thomas Weski
click doubleclick
Das dokumentarische Moment
Mit Fotografien von Judith Joy Ross, Alec Soth, Larry Sultan, Rineke Dijkstra, Tina Barney, Taryn Simon, Hans van der Meer, Martin Parr, Stephen Gill, Patrick Faigenbaum, Dirk Braeckman, Thomas Struth, David Clarebout, Paul Graham, Laurenz Berges, Wolfgang Tillmans, Juergen Teller, Luc Delahaye, Jules Spinatsch, Jeff Wall, Andreas Gursky, Scott McFarland (Unser Bild) , Thomas Ruff, Heidi Specker.
HC, 23 x 29 cm., 310 pp., German Rd.
Verlag der Buchhandlung Walther König 2006

"Um Fotografie besser zu verstehen, müssen wir viele verschiedene Bilder vergleichen. Fotografien gehören daher ebenso in Bücher wie in Ausstellungen. " Chris Dercon -

We dig it!

Der Titel der Ausstellung steht symbolisch verkürzt für das technische Übergangsstadium der Fotografie von einer analogen ? click ? zu einer digitalen, mit dem Computer erzielten Technik der Bildherstellung ? doubleclick. Trotz verschiedener Produktionsmethoden und
bildnerischer Strategien gibt es das gemeinsame Element der subjektiven Sicht auf die Wirklichkeit in der Formensprache des Dokumentarischen.

"Es gibt noch so viel mehr zu entdecken in dieser im besten Sinne abenteuerlichen Ausstellung.Bei allem scheinbaren Realismus entpuppen sich am Ende alle Fotos als reine Erfindung. Authentisch sind sie höchstens in dem Sinn, als dass sie Zeugnisse der subjektiven Sicht ihrer Schöpfer sind. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Bilder analog oder digital entstanden sind. Das einzige, was sich tatsächlich ändert, ist die Rolle des Betrachters: Man muss schon ganz genau hingucken, damit es Klick macht." Jenny Hoch, Spiegel -


Texte von Jean-Francois Chevrier, Thomas Weski, Johan de Vos.
Also look out for english edition.

 


random picks