Schaden.com - Projects * Publishing * for International Contemporary Photography

 

Thomas Wrede
Strange Paradise
HC, 29 x 23 cm., 120 pp.
Kerber 2005

"Ich sehe die Welt als Modellbausatz, als grosse Inszenierung, als Bild und Nachbildung. Die Ausgangspunkte meiner fotografischen Arbeit sind die Sehnsucht des Menschen nach Natur und ihre mediale Vermittlung. Es ist die Frage nach dem Verhältnis von Modell und Wirklichkeit, von Bild und Abbild, von Sehnsucht und Realität, die mich beschäftigt.Die Natur taucht in meinen Fotografien als grosse, künstliche Inszenierung in deutschen Freizeitparks auf, oder ich nehme Modellbausätze für Eisenbahnlandschaften vor die Kamera oder ich setze die Modelle in die freie Natur, um neue, wundersame Landschaften zu kreieren. Ich fotografiere den Menschen in den Weiten des Wattenmeeres und als kleine Figur unter vielen an der deutschen Nordseeküste. Ich möchte vielschichtige Bilder schaffen, welche die vorgefundene Realität reflektieren und neue Bildwelten schaffen. Wichtig ist mir, dass den diversen Serien kein einheitliches fotografisches Konzept übergestülpt wird, sondern dass ich adäquate fotografische Strategien finde, die immer wieder neue Perspektiven eröffnen." Thomas Wrede -

Mit Essays von Christoph Schaden und Rainer Danne.

Thomas Wrede studied at the art academy in Münster. He received numerous awards and scholarships e.g. Karl Hofer Preis, DG Bank Preis 1997, Fotografiepreis Wiesbaden 2002,
His work has been shown in many solo and group museum shows in Germany, Europe and the US. Thomas Wrede is one of the German shooting stars in the US.

 


random picks