Schaden.com - Projects * Publishing * for International Contemporary Photography

 

Andreas Magdanz
BND - Standort Pullach
HC, 30,5 x 34,5 cm., 192 pp. - Nur bei
uns im Upgrade mit eigens angefertigtem Umschlag!
Dumont 2006

signiert

Dieses Buch über den BND - Sitz in Pullach hat in der Vorbereitung zwei Jahre gedauert. Und es hat sich gelohnt: Die Schaden-Crew ist over-enthousiastic, dass Andreas Magdanz sich den Mühen ausgesetzt hat, und uns nach Dienststelle Marienthal mit einem würdigen Folgewerk beglückt. Mit dem Bundesadler auf dem Titel ist das Buch von Anfang an nüchtern und streng, aber die Bilder aus der ehemaligen Zentrale des Geheimdienstes konfrontieren uns in ungeahntem Ausmaß mit Sicherheits-Denken und Geheimdienst-Architektur in der allzu deutschen Variante. Zusammen mit der Geschichte des BND von Andreas Magdanz und einem Text von Christoph Schaden bietet diese Monographie alles, was wir uns wünschen.

"Noch bleierner, noch eindringlicher hätte nur Kafka beschreiben können, was mit dem wort Beklemmung gemeint ist." Christian Geyer, F.A.Z. -
"Der Zugang erfolgt abgesehen von einer ständigen Begleitung durch die Abteilung Sicherheit ohne Einschränkungen und Einflußnahme auf die künstlerische Arbeit." Andreas Magdanz -

"Andreas Magdanz hat den trägen Blick." Ralf Hanselle, Freitag -

 


random picks