Schaden.com - Projects * Publishing * for International Contemporary Photography

 

Henrik Spohler
global soul
HC 30,5 x 25 cm.
Peperoni Books 2008

Hinter dem Gesicht globaler Marken stieß er auf eine imaginäre Megafabrik. Eine, deren geographische Verortung zur Nebensache wird. Die als virtuelle Black Box an jedem beliebigen Logistikstrang jedes beliebige Gut produzieren könnte. Als "Global Soul" der dritte industriellen Revolution schwingt in Henrik Spohlers Fotografien ein Bild der vom Menschen gemachten Menschenleere mit, in der selbst das gefertigte Produkt aus dem Zentrum zu verschwinden scheint. Oder ? wie es F.C. Gundlach beim Betrachten der Fotografien bemerkte ? "es ist absurd, dass sich der Mensch selbst abschafft."

Die Fotografien von "Global Soul" verdichten in allen Motiven die innere Konzentration, den atemlosen Takt und die Effizienz moderner Produktion. Und überraschen mit der fast symbolhaften Gleichförmigkeit eines roboterdominierten Industrieorganismus, der eine so unterschiedliche wie vertraute Warenwelt gebiert: Vom Auto bis zur Schmerztablette, vom Pizzaboden bis zum Flugzeug.

 


random picks