Schaden.com - Projects * Publishing * for International Contemporary Photography

 

Ruth Erdt
The Gang
Text by/von Gianni Jetzer
HC, 17 x 24,5 cm., 122 pp.
Lars Müller 2001

Haut. Immer soviel Haut auf diesen Bildern. Man könnte sich einen Fächer mit Ruth Erdts Hauttönen vorstellen, unzählige nuancen von verschiedenen Hautweiss, jede einzigartig wie Marmor, kühl und sinnlich. Aber auch verwundbar und blutend zuweilen. Aus dieser Haut tropfen Säfte. Sie löst sich auf, schält sich. Verschiedene Häute wiederum tauschen unter sich Säfte aus, lösen sich ineinander auf. Bluterguss. Haut berührt Haut. Die Reflexion des Sonnenlichtes auf kahler Brust. Die Messerspitze, die aus dem Ellbogen ragt. Eine rasierte Scham streckt die Zunge raus. Gerötete Haut, rosarot wie Rollschinken. Durchbluteter Schnee.
Gianni Jetzer, Das Hautweiss als Projektfläche

 


random picks